ICH (Marke)

»(ICH)-MARKEN sind nachhaltig erfolgreicher«

Krise. Wer nicht gesehen wird, ist nicht dabei!

Krise: Wer nicht gesehen wird, ist nicht dabei!

Heute, am 9. Juni (Ersterscheinung Comic-Serie 9. Juni 1934), ist Donald Ducks Geburtstag, ein notorischer Pechvogel, den ständig Geldsorgen plagen und Missgeschicke unterlaufen. Seit dem Ausbruch von Corona geht es nun vielen von uns so. Die Zukunft ist ungewiss. Krise: Wer nicht gesehen wird, ist nicht dabei! Die Wirtschaft muss erst wieder anlaufen. Unternehmen müssen …

Krise: Wer nicht gesehen wird, ist nicht dabei! Weiterlesen »

Mit WordPress in 5 Schritten bequem zur eigenen Website

Mit WordPress in 5 Schritten bequem zur eigenen Website.

Sie sind Ihre alte Website satt, und Ihre Homepage soll in neuem Glanz erscheinen und sich jederzeit auch durch Sie anpassen lassen? Als Neueinsteiger ohne Vorwissen erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie mit WordPress in 5 Schritten bequem zur eigenen Website kommen. Sie bekommen dadurch in der Regel in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand nicht …

Mit WordPress in 5 Schritten bequem zur eigenen Website. Weiterlesen »

OnlineReputationManagement. Die 5 wichtigsten Aufgaben

OnlineReputationManagement. Die 5 wichtigsten Aufgaben

OnlineReputationManagement. Die 5 wichtigsten Aufgaben OnlineReputationManagement ist heute noch mehr als früher überlebensrelevant für Unternehmen. In Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung ist eines der wichtigsten Ziele eines Unternehmens der Aufbau und die Sicherung des sogenannten »Guten Rufs« (Reputation). Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob das Unternehmen selbst einen Webauftritt hat oder auf Social Media …

OnlineReputationManagement. Die 5 wichtigsten Aufgaben Weiterlesen »

Influencer Marketing nutzen

Influencer Marketing nutzen

Influencer Marketing nutzen mittlerweile fast alle großen Marken um gezielt bestimmte Zielgruppen direkt, authentisch und emotional zu erreichen. Die am meisten berücksichtigten Kanäle sind dabei Instagram und YouTube, aber auch Pinterest und alle anderen »Social Media Plattformen« werden bedacht. »Influencer« setzen sehr gerne Bewegtbilder und Bildergeschichten ein, um sich ihren Followern authentisch mit dem jeweiligen …

Influencer Marketing nutzen Weiterlesen »

Persönlicher Auftritt zählt beim Netzwerken

Persönlicher Auftritt zählt beim Netzwerken

Persönlicher Auftritt zählt beim Netzwerken genauso, wie überall, wo Sie im Geschäftsleben auftreten. Ob in der eigenen Firma, auf einer Charity-Veranstaltung, beim IHK-Jahresempfang oder auf dem Sommerfest der Wirtschaftsregion – die Leute schauen hin. Gerade der visuelle Eindruck ist oft das Einzige, was bleibt. Egal, ob auf dem Lande oder in der Großstadt – nicht …

Persönlicher Auftritt zählt beim Netzwerken Weiterlesen »

Social Media Advertising bedeutet Werbung schalten

Social Media Advertising bedeutet Werbung schalten

»Social Media Advertising« Social Media Advertising bedeutet Werbung schalten: Werbung, die vom Leser nicht als Werbung wahrgenommen wird, sondern als spannender, relevanter Inhalt. Stories erzählen. Kurzweilig unterhalten und Emotionen wecken, von Anfang an. Die »Community« auf Social Media ist mittlerweile auf vielen »Social Media Plattformen« mobil unterwegs. Von jedem Handy an jedem Ort der Welt möchte …

Social Media Advertising bedeutet Werbung schalten Weiterlesen »

Einen Unternehmensblog starten. Ja oder Nein

Einen Unternehmensblog starten. Ja oder Nein

» Einen Unternehmensblog starten. Ja oder Nein?« Diese Frage stellen sich heutzutage immer mehr Unternehmen. Viele sind schon irgendwie auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder XING unterwegs. Einen Unternehmensblog starten wird trotz großer Potenziale noch seltener in Betracht gezogen und ist deutlich unterpräsentiert. Der Begriff »Unternehmensblog«, auch »Corporate Blog« genannt, leitet sich von dem Kunstwort …

Einen Unternehmensblog starten. Ja oder Nein Weiterlesen »

ALLE können sich erfolgreich als (ICH) Marke präsentieren.

In jedem von uns schlummert ein gewaltiger Schatz an Genialität, Kreativität und mentaler Stärke und geheimnisvoller Spiritualität. Ein Gedanke, mit dem allerdings viele Menschen und Unternehmer nichts anzufangen wissen, schon gar nicht mit dem Begriff (ICH) Marke. Präsentieren Sie sich selbst als »ICH-MARKE« Jeder Mensch ist einzigartig! Also, warum machen Sie es dann nicht direkt …

ALLE können sich erfolgreich als (ICH) Marke präsentieren. Weiterlesen »