Die Geheimnisse der Geschäftspsychologie

Die Geheimnisse der »GESCHÄFTSPSYCHOLOGIE«

Diesen Inhalt weiterempfehlen

Das erfolgsentscheidende Thema, die Geheimnisse der Geschäftspsychologie, ist 80 Prozent der Unternehmer nicht bekannt und werden somit auch nicht angewendet.

Erfolgreiche Unternehmer haben gelernt, die Zeit dadurch zu komprimieren, dass sie von den jahrzehntelangen Erfahrungen, der Denkweise und den Referenzerlebnissen Erfolgreicher profitieren. Sie lernen so oft wie möglich aus den Erfahrungen anderer Best Practice-Beispiele und beobachten und verarbeiten psychologische Entscheidungsmuster erfolgreicher Unternehmer.

Sie bauen das Gelernte permanent, nach Ihren Belangen, in ihr persönliches
360-Grad-Erfolgs-System ein und ersparen sich so einige Jahre schmerzvoller Erfahrungen. 

Deshalb schlage ich Ihnen Bücher, Biographien, Hörbücher, Trainings, Seminare, UnternehmerClubs und Netzwerkveranstaltungen mit Geschäft am Tisch vor. Ich habe diese Form des Lernens einfach immer als Notwendigkeit, nicht als kokettierendes Beiwerk oder kurzweiligen Zeitvertrieb, erfahren. 

Die Geheimnisse der »GESCHÄFTSPSYCHOLOGIE«

Wenn Sie wollen, kommen wir jetzt zum Herzstück: Den Geheimnissen der Geschäftspsychologie. Viele Menschen glauben daran, dass Sie Entscheidungen bewusst treffen und die Dinge rational aufnehmen.

Mit dem Bezahlen wird man das meiste Geld los.

Wilhelm Busch

Die Wissenschaft hat inzwischen aber folgendes festgestellt. Wenn wir unser gesamtes Wissen als einen „Eisberg“ ansehen, dann sind 1/7 des Eisberges, nämlich unser Bewusstsein, über Wasser, und 6/7, nämlich unser Unterbewusstsein, sind unter Wasser. Alles Wissen ist abgespeichert in unserem Unterbewusstsein.

Wenn wir neue Dinge erfahren, nimmt diese in der Regel unser Bewusstsein auf, und es wird dann im Unterbewusstsein abgespeichert, bewusst und unbewusst. Wenn wir eine Entscheidung treffen mit unserem Bewusstsein, dann gleichen wir diese vorher mit unserer Datenbank, dem Unterbewusstsein, ab.

Mancher glaubt, beliebt zu sein, aber man hat sich nur an seine Art gewöhnt.

Upton Sinclair 

Das Unterbewusstsein will in der Regel Schmerz vermeiden und Freude gewinnen. Dadurch entstehen regelmäßig innere Konflikte. Beispiel: Sie gehen in eine Bar und sehen an der Theke eine attraktive Person sitzen. Ihr Bewusstsein sagt sofort, ansprechen und fragt sich: Wie? In diesem Moment kommt möglicherweise Ihr Unterbewusstsein dazu und sagt, nein. Du hattest doch gerade erst zwei Misserfolge gestern Abend. Lass es sein, diese Person findet Dich nicht attraktiv. 

Ähnliche Konflikte erleben Unternehmer täglich im Zusammenhang mit Erfolg. Dabei ist Erfolg vom Grunde aus weder positiv noch negativ. Es ist ganz normal, nicht immer gewinnen zu können.

Erfolgreiche Unternehmer und Verkäufer arbeiten intelligent und kennen diesen Schmerz-Freude-Reflex. Sie trainieren Ihr Unterbewusstsein und konditionieren sich auf Ihre Ziele. Sie wissen um die Geheimnisse der Geschäftspsychologie.

Warum ist geistige Gartenpflege wichtig ?

Kommunikationsprofis betreiben regelmäßig geistige Gartenpflege und werden so zu Möglichkeitsdenkern und kommen ins Handeln, fokussieren sich auf WachsTun in kleinen oder größeren Schritten, hin in Richtung Ihrer visionären, großartigen Ziele. Sie warten nicht auf Wunder. Sie tun im Bewusstsein, selbst ein Wunder der Schöpfung zu sein. 

Tun Sie es diesen kreativen Menschen nach, entscheiden Sie sich für Ihr Spiel, und es öffnen sich für Sie dadurch neue Türen, oder Sie gehen sofort auf einen höheren Erfolgs-Level, höher als Sie sich jemals vorstellen konnten.

Sie bewegen sich plötzlich mit Ihrem Geschäftspartner auf Augenhöhe und helfen ihm, für sich sinnvolle Entscheidungen zu treffen und Ihnen möglicherweise einen Auftrag zu erteilen, und Sie an potenzielle, ideale Kunden weiterzuempfehlen.

Diesen Inhalt weiterempfehlen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.